Die 5 Minuten Übung für mehr positive Energie

Fühlen Sie sich manchmal gestresst? Was für eine Frage… für die meisten von uns ein Dauerzustand. Wir laufen hochangespannt durch unseren Tag, stemmen unseren Alltag und handeln die Herausforderungen von Beruf, Familie und dem sozialen Leben. Am Abend fühlen wir uns doch oft müde und ausgelaugt. Haben wir nun zu viel Energie oder zu wenig?

 

Ihr persönlicher Energie-Test

Mit einem ganz einfachen Test können Sie feststellen, wie es um Ihren Energielevel bestellt ist. Legen Sie sich dazu auf eine Matte auf den Boden. Es sollte eine stabile Unterlage sein, die nicht nachgibt, also kein Bett.  Dies könnte das Ergebnis verfälschen.

 

Atmen Sie einige Atemzüge und konzentrieren Sie sich danach auf Ihre Füße.

Heben Sie den Vorderfuß an, d.h. ziehen Sie ihn mehr als 90 Grad zum Körper, dann sind Sie zu stark angespannt, Ihre Energie kann auch nicht frei fließen und Sie fühlen sich „verspannt“.

Fallen Ihre Füße jedoch seitlich fast zu Boden und das über einen 45 Grad Seitenwinkel, dann haben Sie zu wenig Energie.

 

Lesen Sie auch hier weiter -blog sozusagen

Die 5 Minuten Energieübung

…die Ihren Körper stärkt und fließen lässt.

Heben Sie die Arme, als würden Sie sie nach einem Sieg in die Höhe recken. Strecken Sie nur die Zeigefinger in die Höhe. Halten Sie diese Pose für 2 Minuten und freuen Sie sich über Ihre neu gewonnene Energie. Diese Übung ist auch bekannt als die Ilchi-Pose

Lesen Sie auch hier weiter -blog sozusagen

Hier geht’s zum Video in 5 Minuten zu mehr Energie!

Autorin Barbara Blagusz

Über die Autorin -Barbara Blagusz

Mag. Barbara Blagusz ist die einzige Stimm- und Sprechtechniktrainerin im deutschsprachigen Raum, die direkt aus dem Verkauf kommt.
Die seit über 20 Jahren erfolgreiche Trainerin und Speakerin verbindet überzeugend wissenschaftliches Know How mit wertvollem Nutzen für den Alltag – Praxistipps für den Verkaufsprofi sozusagen. In diesem Blog erwartet Sie eine Fülle an Beispielen aus der Praxis – rund um Stimme- Sprechtechnik und überzeugende Sprache. Vor allem wie und wo Sie mit verblüffend einfachen Methoden überzeugender sind. Ob im Berufsalltag beim skeptischen Kunden, wenn Sie Ihren Partner vom nächsten Urlaubsziel überzeugen wollen oder, wenn Ihre Kinder endlich Ihr Zimmer aufräumen sollen – Hier finden Sie Tipps, wie und wo sie ansetzen können, damit Sie wirklich etwas bewirken.